Erweiterung Sachsenwald-Grundschule

Bildung & Wissenschaft — 2008

huber staudt architekten bda


Umbau und Erweiterung im Rahmen des Investitionsprogramms »Zukunft Bildung und Betreuung« (IZBB). Das Schulensemble besteht aus dem denkmalgeschützten Hauptgebäude von 1956, bei dessen Bau Reste eines Lyzeumsgebäudes von Hans Heinrich Müller aus den Jahren 1913 bis 1916 einbezogen worden waren, einer Sporthalle und einem temporären Bau aus den 1990ern. Die Erweiterung schreibt die Idee der stilistischen Collage fort. Als dreigeschossiger Auf- und Fortsatz des zweigeschossigen Altbaubogens entstand ein Kopfbau, dessen Glasfronten sich von den Putz- und Backsteinfassaden des Bestands absetzen. Über eine Terrasse öffnet er sich zum Schulgarten. Die Hausmeisterwohnung, bisher im Erdgeschoss gelegen, findet nun ihren Platz auf dem Dach des Altbaus. An ihrer bisherigen Stelle liegt die Küche der neuen Mensa. Drei Gruppenräume und ein Klassenzimmer komplettieren das neu geschaffene Raumprogramm.

Erweiterung Sachsenwald-Grundschule

Sachsenwaldstraße 20-21
12157 Berlin 

huber staudt architekten bda

Bauherr

Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Projektdaten

Neubau
BGF: 620 m²
BRI: 1.990 m³

Bestand
BGF: 140 m²
BRI: 490 m³

Baukosten: 1.580 EUR/m²