e3

Wohnen — 2009

Kaden Klingbeil


Das siebengeschossige Holzhaus für eine Baugruppe entstand in Prenzlauer Berg als Pfosten-Riegel-Konstruktion mit aussteifenden Massivholzwänden. Außen sind die Holzelemente mit Mineralwolle verkleidet. Das verbessert die Dämmeigenschaften, dient aber – weil es die tragenden Teile verkapselt – auch dem Brandschutz. Zur Sicherheit bei Feuer wurde der Treppenturm separat angelegt und in Stahlbeton ausgeführt. Brücken verbinden ihn mit jedem Geschoss. Die Wandelemente und die Elemente der Holz-Beton-Verbunddecken wurden vorgefertigt. Das Projekt hat europaweit Modellcharakter, weil es mit konstruktiven Neuerungen wie speziellen Stahlknotenverbindungen und Flachunterzügen den Spielraum für das Bauen mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz auslotet: Der Primärenergieaufwand für den Rohbau liegt 70 Prozent unter dem einer traditionellen Konstruktion, der errechnete Energiebedarf des Hauses unter 40 kWh/m² (KfW40-Standard).

e3

Esmarchstraße 3
10407 Berlin

Kaden Klingbeil

Bauherr

Baugruppe e3 Bau GbR

Projektdaten

BGF: 1.260 m²
BRI: 4.170 m³
Baukosten: 1,62 Millionen EUR