Dennewitz Eins

Wohnen — 2015

Arge D1 (DMSW architektur, sieglundalbert architekten, roedig . schop architekten)


Neubau eines Wohn- und Geschäftsensembles für eine Baugruppe an der Hochbahn. Der Komplex besteht aus drei Einzelhäusern (mit einheitlicher Fassade und gemeinsamer Dachterrasse), die jeweils von einem Architekturbüro geplant wurden. Jedes Büro betreute so eine Hausgruppe mit 13 bis 14 Wohnungen. Die Grundrisse erlauben es, Wohnen und Arbeiten zu kombinieren. Sie sind auf die Nutzerinnen und Nutzer zugeschnitten und wurden mit ihnen erarbeitet. Das schließt auch Größe und Lage der 300 Fenster (im Rahmen vereinbarter Höhenlinien) ein. Als kostengünstige Wärmedämmung dient ein Verbundsystem mit Armierung, aber ohne Oberputz. Darüber legt sich eine halbtransparente Deckschicht aus goldfarbenen Stahlgitterelementen. Sie gewährleisten vor bodentiefen Fenstern und Loggien auch die Absturzsicherung.

Dennewitz Eins

Dennewitzstraße 1 / Pohlstraße 1–5
10785 Berlin

Arge D1 (DMSW architektur, sieglundalbert architekten, roedig . schop architekten)

Bauherrin

Baugemeinschafts-GbR DENNEWITZEINS/D1

Projektdaten

BGF: 5.750 m²
BRI: 20.300 m³