Dauerausstellung Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Kultur — 2008

COORDINATION Ausstellungs GmbH


Die Ausstellung widmet sich der Geschichte von Diktatur und Widerstand in der Sowjetzone und der DDR. Rings um einen Lichthof reihen sich – chronologisch und entgegen dem Uhrzeigersinn – zwölf Themenbereiche. Besucher haben so die Wahl, Themen gezielt anzusteuern oder den gesamten Parcours zu absolvieren. Jeder Bereich ist individuell gestaltet. Die Themen »17. Juni 1953«, »Prager Frühling« und »Friedliche Revolution 1989« bilden das Grundgerüst der Ausstellung. Sie sind mit einem auch akustisch inszenierten »Platz« hervorgehoben. Die Exponate werden in drei Ebenen gegliedert: Leitobjekte machen aufmerksam, Objektgruppen und Einzelexponate erschließen die Themen und interaktive Elemente vertiefen die Information mit biografischen Belegen. Neben der Ausstellung wurden auch die Wände des Treppenhauses gestaltet: mit Schlagworten zur Situation Deutschlands zwischen Teilung und Einheit, Diktatur und Widerstand.

Dauerausstellung Zeitgeschichtliches Forum Leipzig 

Grimmaische Straße 6
04109 Leipzig

COORDINATION Ausstellungs GmbH 

Bauherr

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland 

Projektdaten

BGF: 2.200 m² 
BRI: 7.700 m³
Baukosten: 175 EUR/m²