Carl-Zeiss-Oberschule

Bildung & Wissenschaft — 2007

KSP Engel und Zimmermann Architekten BDA


Der Neubau geht auf einen offenen Wettbewerb aus dem Jahr 1995 zurück. Das dreigeschossige Gebäude entwickelt sich mäanderförmig um einen offenen Vorhof. Der Riegel an der Südseite ist über zwei Stockwerke aufgeständert. So öffnet sich der Hof durch das Gebäude hindurch zur Straße. Im gegenüberliegenden Riegel, an der Nordseite des Hofs, liegt als Knotenpunkt der Anlage ein doppelläufiges Treppenhaus. An der Westseite liegt im Erdgeschoß die Aula. Sie ist sowohl von innen als auch vom Hof aus zugänglich. An der anderen Schmalseite des Hofs führt eine Freitreppe zu einer unterbauten Terrasse auf Höhe des ersten Obergeschosses. Die Außenhaut ist als Lochfassade mit liegenden Fensterelementen in einer Verkleidung aus rot gefärbtem Beton konzipiert.

Carl-Zeiss-Oberschule

Barnetstraße 12-14
12305 Berlin

KSP Engel und Zimmermann Architekten BDA

Bauherr

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Projektdaten

Nutzfläche: 7.618 m²
BRI: 50.100 m³
Baukosten: 1.364 EUR/m²