Campanile

Gesundheit, Freizeit & Soziales — 2014

wiewiorra hopp schwark architekten


Neubau eines Glockenturms für eine Kirche aus dem Jahr 1963. Der Entwurf des Architekten Rainer Mumme blieb fast 50 Jahre unvollendet: Vom frei stehenden Glockenturm wurde nur ein halbhoher Betonstumpf realisiert. Der Neubau komplettiert nun das Kirchenensemble. Auf dem sanierten Betonsockel wurden ein Skelettbau aus vorgefertigten Holzrahmenelementen und ein ausrangierter Glockenstuhl mit vier alten und einer neu gegossenen Glocke montiert. Außen erhielt der Turm eine einheitliche Lamellenverkleidung. Diese Lamellen sind direkt vor den Glocken geöffnet und mit zunehmender Entfernung vom Geläut immer stärker geschlossen. Die Fassade spiegelt damit die Schallwellen der Glockenschläge wider.

Campanile

Bunsenstraße 11
59557 Lippstadt

wiewiorra hopp schwark architekten

Guido Schwark

Bauherrin

Evangelische Kirchengemeinde Lippstadt

Projektdaten

BGF: 27 m²
BRI: 230 m³