Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Büro, Handel & Gewerbe — 2010

Anderhalten Architekten


Umbau und Erweiterung des Berliner Dienstsitzes. Das Projekt ist Resultat eines internationalen Architektenwettbewerbs von 2003. Entlang eines neu für den Verkehr geöffneten Teilstücks der Französischen Straße entstand ein schmaler Neubau mit unregelmäßigem Grundriss. In seinem Inneren öffnet sich ein langes Atrium, zu dessen Seiten sich die Arbeitsräume aneinanderreihen. Im Erdgeschoss, wo neben dem Foyer eine Cafeteria und ein Besucher- und Konferenzbereich liegen, ist das Atrium verglast und mit Pflanzen bewachsen. Der dreiteilige Altbaukomplex wurde saniert, konsequent wärmegedämmt und im Inneren für eine zeitgemäße Büronutzung umgebaut. Übergänge verbinden Neubau und Bestand. Der Einsatz nachwachsender Rohstoffe, effektiver Wärmeschutz, Betonkerntemperierung, Solarkollektoren auf dem Dach und eine Versorgung der Räume mit Luft und Licht ohne aufwändige Technik sind nur einige der hier realisierten Aspekte nachhaltigen Bauens.

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Wilhelmstraße 54
Französische Straße 1
10117 Berlin

Anderhalten Architekten

Bauherr

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Projektdaten

Neubau
BGF: 10.900 m²
BRI: 38.970 m³

Bestand
BGF: 6.550 m²
BRI: 21.740 m³