Außenanlagen Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Freiraum — 2009

Landschafts.Architektur Birgit Hammer


Der Entwurf für die Außenanlagen des brandenburgischen Regierungsstandorts Heinrich-Mann-Allee geht zurück auf einen bau- und landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerb aus dem Jahr 1996 (zum architektonischen Teil vgl. da! 2008). Eine Ulme aus Lenné’scher Pflanzung überragt den Vorplatz aus Natursteinplatten an der Friedrich-Engels-Straße. Auf einem weiteren kleinen Platz an der Mittelallee schaffen nach innen entwässernde Schirme einen geschützten Übergang zwischen den Häusern. Am Rand des anschließenden Gartenteils führt ein gerader Weg aus Polygonalplatten vom Parkplatz zum Ministerium. Ein zweiter, wassergebundener Weg läuft in weiten Bögen durch das Parkgelände. Urwaldmammutbäume – eine Referenz an Lenné – ergänzen den Altbaumbestand. Presscontainer für die Entsorgung wurden mit einer Konstruktion aus Holzlamellen eingehaust. Wände ähnlicher Art bilden einen Sichtschutz vor den Garagen auf dem Nachbargrundstück.

Außenanlagen Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

Landschafts.Architektur Birgit Hammer

Bauherr

Liegenschafts- und Bauamt Potsdam

Projektdaten

Fläche: 13.200 m²