Atelierhäuser in Songzhuang (China)

Wohnen — 2014

KNOWSPACE


Das Anwesen für zwei bekannte Maler entstand am Rand der Künstlerkolonie Songzhuang bei Peking. Die Neubauten übersetzen das traditionelle chinesische Hofhaus in einen zeitgenössischen Prototypen. Ziegelmauern fassen Gebäude und Höfe zu einem Ganzen, das zwischen Wohnen und Arbeiten, Privatheit und Gemeinschaft, Innen und Außen vermittelt. Die Studios mit shedartigen Oberlichtern liegen nach Norden an der Straße, die beiden Wohngebäude mit eingeschossigen Seitenflügeln nach Süden. Die Bauten sind so angeordnet, dass neben einem gemeinsamen Eingangshof zwei private Gartenhöfe hinter den Wohnbauten entstehen. Konstruktion und Detaillierungsgrad der Anlage orientierten sich an den vor Ort verfügbaren, einfachen Materialien (wie Ziegel und Stahlbeton) und am Know-how der Bauern, die das Bauvorhaben ausführten.

Atelierhäuser

Xiaopu Village
101118 Songzhuang
(China)

Erhard An-He Kinzelbach Architekt BDA / KNOWSPACE

Bauherren

privat

Projektdaten

BGF: 1.500 m²
BRI: 5.950 m³