Atelier- und Wohnhaus in Friedrichshagen

Bildung & Wissenschaft — 2010

Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH


Neubau einer Bildhauerwerkstatt, die auch als Unterkunft dient, wenn der Künstler sich in Berlin aufhält. Drei Lichtsheds nach Norden belichten den mehr als 80 Quadratmeter großen und sechs Meter hohen Atelierraum. Ein weites Tor erlaubt An- und Abtransport selbst voluminöser Rohlinge und Skulpturen zu ebener Erde. Innen erleichtern ein Laufkran und eine Bodenklappe zum Lager darunter das Hantieren. Neben dem Atelier liegen zu ebener Erde Büro und WC. Die kleine Wohnung darüber erreicht man über eine Galerie, die den Blick von oben auf die Werke erlaubt. Das große Fenster des Wohnraums lässt sich in eine Tasche der Außenwand aufschieben. So wird der Wohnraum im Sommer zur Loggia. 49 Zentimeter starke Wände aus Poroton- und Sichtmauerwerksteinen schaffen ein optimales Raumklima. Ein Holzkessel ergänzt die Gasbrennwerttherme und erlaubt es, Abfälle der Holzbildhauerarbeiten vor Ort zum Heizen zu nutzen.

Atelier- und Wohnhaus in Friedrichshagen

Scharnweberstraße 13
12587 Berlin

Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH

Bauherr

privat

Projektdaten

BGF: 380 m²
BRI: 940 m³