Aaseeterrassen

Wohnen — 2009

Léon Wohlhage Wernik Architekten


Das Mehrfamilienhaus entstand als Teil eines Neubauensembles in ausgesuchter Wohnlage unweit des Aasees. Rot durchgefärbter Fugenmörtel verleiht dem für Westfalen typischen Mauerwerk aus der Ferne eine flächige, homogene Wirkung. Vom Rot der Fassade setzen sich Sichtbetonelemente ab, die Eingang, Balkone und Terrassen markieren. Diese Freiräume sind an das Grundvolumen des Baus angesetzt. Einzig die Dachterrassen bilden Einschnitte. Im obersten Geschoss liegen zwei Penthouses mit Kamin und Dachterrasse. Das Geschoss darunter besteht aus drei Wohnungen mit besonders tiefen Balkonen. Die Raumstruktur der unteren beiden Ebenen ist verschränkt. Im Erdgeschoss liegen nur zwei komplette Wohnungen mit T-förmigem Grundriss. Dadurch bleibt an der Südwestseite Raum, um die vier Wohnungen darüber mit jeweils einem Zimmer nach unten zu erweitern und sechs schmale Gartenterrassen aneinanderzureihen.

Aaseeterrassen

Anette-Allee 10
48149 Münster

Léon Wohlhage Wernik Architekten

Projektdaten

BGF: 1.770 m²
BRI: 4.800 m³