13. Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB), freischaffend

— 2017

Planen und Bauen für die Zukunft – der BDB stellt sich zur Wahl

Der BDB ist ein praxisnaher Berufsverband für Architekten, Ingenieure und Studenten, der in den vergangenen Jahren wichtige aktuelle Themen aufgegriffen hat. Die gemeinsame Zusammenarbeit von Architekten und Ingenieuren bei der Vertretung berufspolitischer Interessen ist ein besonderes Merkmal unseres Verbandes. Zu den wichtigen Aufgaben des BDB gehört auch die Förderung des studentischen Nachwuchses.

Wir stehen für eine verstärkte öffentliche Auseinandersetzung zu allen Fragen der Planungs- und Baukultur sowie einer nachhaltigen Gestaltung unserer Umwelt.

Der BDB setzt sich für die Chancengleichheit bei Wettbewerben und VgV-Verfahren ein, insbesondere für die Förderung junger Architektinnen und Architekten. Neben der angemessenen Honorierung von Architektenleistungen und der gerechten Vergütung angestellter Kolleginnen und Kollegen fordern wir eine leistungsfähige und fachkompetente öffentliche Bauverwaltung. Die wirkungsvolle Vertretung berufspolitischer Interessen, eine effiziente Ausschussarbeit sowie der stetige Ausbau der Fort- und Weiterbildung müssen mit einer wirtschaftlichen Haushaltsführung zur Sicherung tragbarer Beiträge einhergehen.

Seit Gründung der Architektenkammer Berlin engagieren sich Mitglieder des Bundes Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e. V. (BDB) in der Vertreterversammlung und haben die erfolgreiche Arbeit der Kammer maßgeblich mitgestaltet. Der BDB ist derzeit mit vier Kolleginnen und Kollegen in diesem Gremium tätig. Mit Peter Grosch sind wir im Vorstand der Kammer aktiv vertreten.

Für die Fortsetzung unserer erfolgreichen Arbeit brauchen wir Ihr Vertrauen
– geben Sie Ihre Stimme dem BDB.

Peter Grosch / Anja Beecken

www.bdb-berlin.de

Kandidatinnen und Kandidaten

1. Dipl.-Ing. Peter Grosch

Name: Peter Grosch
Fachrichtung: Architektur
Status: freischaffend

Beweggründe zur Wahl:
„Als mehrjähriges ehrenamtliches Mitglied im Vorstand des BDB und der Architektenkammer mit dem Schwerpunkt Berufspolitik, Honorar-und Vertragswesen und Sachverständigenwesen setze ich mich insbesondere für den Erhalt unserer berufspolitischen Ziele und für die Stärkung kleinerer und mittlerer Architekturbüros ein.
Das Anliegen des BDB, für die gemeinsamen Ziele der Architekten und Ingenieure einzutreten ist mir ein besonderes Anliegen. Im Rat für Stadtentwicklung vertrete ich die Interessen der Architektenkammer Berlin.“

2. Dipl.-Ing. Anja Beecken

Name: Anja Beecken
Fachrichtung: Architektur
Status: freischaffend

Beweggründe zur Wahl:
Mein Hauptbeweggrund für eine nun schon 15-jährige engagierte Berufspolitik im BDB und in der AK- Berlin sind der Erhalt unseres Berufsstandes in allen Leistungsphasen für kleine und große Büros. Die Unterstützung aller Mitglieder der Architektenkammer steht dabei unabhängig vom beruflichen Schwerpunkt im Vordergrund.
Ich bin Mitglied im Rat für Stadtentwicklung und im Beirat des Senates für frauenspezifische Fragen.

3. Dipl.-Ing. Frank Dahl

Name: Frank Dahl
Fachrichtung: Architektur
Status: freischaffend

Beweggründe zur Wahl:
Die Motivation für mein mittlerweile über 15-jähriges Engagement als BDB-Mitglied in den Ausschüssen der AK-Berlin, aktuell als stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses Honorar und Vertragswesen, ist die Unterstützung der Mitglieder der AK-Berlin und die Vertretung der Interessen des Berufsstandes. Wichtig für mich ist dabei, der Erhalt der kleinen und mittleren Büros vor dem Hintergrund der kommenden Herausforderungen, besonders der zunehmenden Tendenz zur Vergabe von Planungsleistungen an Generalplaner oder Generalunternehmer.

4. Dipl.-Ing. M.A. Max Kaminski

Name: Max Kaminski
Fachrichtung: Architektur
Status: freischaffend

Beweggründe zur Wahl:
Nach langjähriger Tätigkeit als freischaffender Architekt mit eigenem Büro in Berlin möchte ich mich für unseren Berufstand engagieren. Meine Interessen liegen in der städtebaulichen Entwicklung Berlins, dem nachhaltigen und barrierefreien Bauen, dem Wettbewerbswesen und in der Lehre/ Ausbildung nachfolgender Architekten. Ich bin in allen Leistungsphasen tätig und lehre an der BHT & der HWR Berlin.

5. Dipl.-Ing.(FH) Frank Hüpperling

Name: Frank Hüpperling
Fachrichtung: Architektur
Status: freischaffend

Beweggründe zur Wahl:
Seit über 20 Jahren bin ich als Architekt mit eigenem Büro in Berlin tätig. Tätigkeitsschwerpunkt ist die Projektsteuerung im Bereich Hotels, Bürogebäude und Industriebau. Die berufsständige Vertretung der Kollegen insbesondere fächerübergreifend in Zeiten von BIM liegt mir am Herzen. Ein weiteres Interessensfeld ist die Öffentlichkeitsarbeit für Architekten und Ingenieure.